Andreas Brehme – Fußballweltmeister 1990

andreas brehme fußballweltmeister 1990 interview

Andreas Brehme ist ehemaliger deutscher Fußballspieler und Trainer. Er erzielte den entscheidenden Treffer beim Gewinn der Weltmeisterschaft 1990 in Italien.



MANAGERS WAY: Mit welchen drei Worten würden Sie sich selbst beschreiben?

Andreas Brehme: Ehrlich, loyal und offen.

Was war Ihr Traumberuf als Kind?

Fußballweltmeister

Warum haben Sie sich für die Branche Profifußball entschieden?

Ich hatte bereits früh erste Angebote bekommen und bin dann mit 19 Profi beim 1.FC Saarbrücken geworden. Das war in der damaligen Zeit sehr früh – der Rest ist Geschichte.

Gab es Zeiten, an denen Sie an Ihnen als Profifußballer gezweifelt haben?

Eigentlich nie. Ich hatte mein Hobby zum Beruf gemacht und habe dieses Privileg immer zu schätzen gewusst.



Welche Eigenschaften sind am wichtigsten, um sportlich erfolgreich zu sein?

Ehrgeiz und Ausdauer. Hinter jedem Erfolg steckt unheimlich viel Arbeit, Training und Schweiss, das gilt nicht nur für den Sport.

Welches Buch oder welche Person hat Sie am meisten beeinflusst und warum?

Mein Vater Bernd hat mich auch als Trainer sehr geprägt und ihm habe ich unheimlich viel zu verdanken.

Was war das größte Erfolgserlebnis, das Sie bisher hatten?

Im Sport natürlich der WM Titel. Davon träumt man als kleiner Junge und deshalb bleibt dieser Titel immer in Erinnerung. Privat sind das meine beiden Söhne.

Gab es zu Ihrer aktiven Zeit internationale Sportler*innen, mit denen Sie sich verglichen haben?

Nicht wirklich, es gab natürlich grosse Rivalitäten. In Mailand waren das z.B. die Holländer Gullit, Van Basten und Reikjard.




Werden Sie Teil unseres exklusiven Netzwerks und buchen Sie jetzt Ihren persönlichen Gastbeitrag!
Mehr erfahren



Welche Marketing-Tools haben Sie für sich genutzt, um sich als Profifußballer besser am Markt zu positionieren?

Das gab es damals noch nicht. Meine Marketing Tools waren Tore oder gute Abwehraktionen. Heute nutze ich aber vieles, z.B. mein Instagram Account @andibrehme

Gibt es noch berufliche Ziele, die Sie erreichen möchten oder Projekte, die Ihnen am Herzen liegen?

Ich bin beruflich gut ausgelastet und sehr zufrieden. Soziale Projekte liegen mir aber sehr am Herzen und ich kümmere mich u.a. um ein Kinder- und Jugendheim für benachteiligte Kinder.


Hat Ihnen das Interview mit Andreas Brehme gefallen? Dann teilen Sie es bitte in Ihren Netzwerken. Vielen Dank.

Ähnliche Beiträge