Frank Thelen – Unternehmer, Autor & Investor

Frank Thelen ist Bestseller-Autor, Tech-Investor und TV-Persönlichkeit. Bis 2019 war er als Investor ein Teil der VOX Gründershow “Die Höhle der Löwen”. Er gründetet bisher sieben Tech-Unternehmen und investiert seit 2008 in Tech-Startups. Im Karriere-Interview mit MANAGERS WAY spricht Frank Thelen u.a. über seine Schulzeit, über einen seiner beruflich wichtigsten Momente und seine beruflichen Ziele.

MANAGERS WAY: Mit welchen drei Worten würden Sie sich selbst beschreiben?

Frank Thelen: Passion, Zukunft, Machen.

Waren Sie ein guter Schüler? Und was war ihr Traumberuf während der Schulzeit?

Nein, ich war ein schlechter Schüler und musste sogar vom Gymnasium auf die Realschule wechseln. Während der Schulzeit habe ich mich hauptsächlich fürs Skateboarden interessiert und wollte daher auch Profi-Skater werden.

Was begeistert Sie am meisten an Ihrer jetzigen Tätigkeit?

Ich habe das große Glück, jeden Tag mit herausragenden Köpfen zusammenarbeiten zu dürfen, die wirklich etwas bewegen wollen und mit ihren technologischen Entwicklungen einen positiven Beitrag leisten.

Welche konkrete Entscheidung aus Ihrer bisherigen Karriere würden Sie heute anders treffen?

Ich würde nicht noch einmal für damals 1,4 Millionen DM Wagniskapital privat bürgen, besonders wenn davon schon 95% verbrannt sind.

Welche Eigenschaften sind am wichtigsten, um beruflich erfolgreich zu sein?

Passion, harte Arbeit und Durchhaltevermögen.

Welches Buch oder welche Person hat Sie am meisten beeinflusst und warum?

Ich schaue zu Persönlichkeiten wie Elon Musk, Jeff Bezos und Steve Jobs auf und versuche, möglichst viel von ihnen zu lernen. Es ist ein Geschenk, von Denkern & Machern wie Elon Musk lernen zu dürfen.

Welcher Moment war einer der wichtigsten in Ihrer beruflichen Laufbahn?

Als Martin Hubert mir ein Praktikum bei Chips at Work anbot. Hier durfte ich mit einem wirklich tollen Team an spannenden Projekten mitarbeiten und habe sehr viel gelernt. Wir haben zum Beispiel das erste Bildschirmtelefon der Welt entwickelt.

Mit welchen Aktivitäten schaffen Sie sich einen Ausgleich zum Berufsalltag?

Im Sommer mit E-Foiling auf dem Meer und im Winter mit Snowboarding.

Welche Aus- oder Weiterbildung war die effektivste und sinnvollste für Ihre Karriere?

Ich habe kein abgeschlossenes Studium oder ähnliches, ich habe mein Informatikstudium abgebrochen und mir stattdessen alles, was ich über Technologie weiß, selber beigebracht. In der heutigen Zeit kann man sich, in meinen Augen, mit den endlosen Ressourcen im Internet sehr effektiv selber weiterbilden, wenn man die nötige Eigeninitiative mitbringt.

Gibt es noch berufliche Ziele, die Sie erreichen möchten oder Projekte, die Ihnen am Herzen liegen?

Mein großes 10-Jahres-Ziel ist es, mit Freigeist mindestens einen Technologie-Champion aus Europa heraus mit aufzubauen und so den Standort Europa zu stärken. Mir liegt die wirtschaftliche Zukunft Europas und die Zukunft unseres Planeten am Herzen. Und ich bin überzeugt, dass die Antwort auf beides Technologie ist.


Hat Ihnen das Interview mit Frank Thelen gefallen? Dann teilen Sie es bitte in Ihren Netzwerken. Vielen Dank.

Ähnliche Beiträge